Öffentlicher Vortrag: Franziska Ryser „Jugend und Politik“ vom 24.4.2018:

Die Aepli-Gesellschaft bemüht sich, nicht nur das Andenken an den liberalen Staatsmann Arnold Otto Aepli (1816-1897) zu bewahren, sondern auch die junge Generation für Fragen der Politik und Mitwirkung in der Gesellschaft zu gewinnen. Aepli war zwar auch erst 33 jährig, als er 1849-51 im  St. Galler Gemeinderat (damals noch Exekutive) wirkte. Für die im Publikum anwesenden Schülerinnen und Schüler des Vertiefungsfaches „Politische Bildung“ der KSBG war aber die junge Referentin der Grund des Interesses:

 

 

 

 

 

Franziska Ryser, Jahrgang 1991, Doktorandin an der ETH Zürich in Maschineningenieurwissenschaften, wurde 2013 als Abgeordnete der Jungen Grünen ins St. Galler Stadtparlament und bereits 2014 in dessen Präsidium gewählt. Schon 2017 bekleidete sie das Amt der Präsidentin des Stadtparlaments, als jüngste Vorsitzende überhaupt. In frischer und freier Rede gab sie einen Einblick in ihren Werdegang und berichtete von den vielfältigen Erfahrungen in ihrem Präsidialjahr. Ihre Gesprächsnotizen finden Sie hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.