Biographie

24 Arnold Otto Aepli SW verbArnold Otto Aepli (22.8.1816 – 4.12.1897), studierter Jurist, war zeit seines Lebens für die Öffentlichkeit tätig: als liberaler St. Galler Gemeinderat, Kantonsrat, Regierungsrat und Landammann, als National- und Ständerat, als Kantons- und Bundesrichter sowie in Gremien der reformierten Kantonalkirche und amtierte mehrfach als Präsident.
Als Mann des Ausgleichs setzte er sich ein für die Versöhnung zwischen den Lagern des Sonderbundskrieges sowie für die St. Gallische „Friedensverfassung“ von 1861, als es um die Trennung von Kirche und Staat ging. Als Kommissär des Bundesrates erfüllte er mehrere Vermittlungsmissionen und schloss seine berufliche Laufbahn als Gesandter und Minister der Eidgenossenschaft in Wien ab, u.a. betraut mit dem Vertragsabschluss über die Rheinkorrektion.

> Kurzbiografie und Statements

> Aemter, Mandate und Funktionen